Die Ergebnisse der Landesmeisterschaften vom letzten Wochenende sind abrufbar.

LM-Ergebnisse

Zum dritten Mal in Serie gastiert die World Archery, der Bogensport-Weltverband, mit einem Weltcup in Berlin. Vom 2. bis 7. Juli treten die weltbesten Recurve- und Compound-Schützen in der deutschen Hauptstadt an, um am Final-Wochenende (6./7. Juli) die Sieger zu ermitteln. Die Qualifikation wird auf dem Maifeld am Berliner Olympiastadion geschossen, das 2.000 Zuschauer fassende Finalstadion findet erneut auf dem Lilli-Henoch-Sportplatz am zentral gelegenen Anhalter Bahnhof seinen Platz. Bogenfans haben ab sofort die Möglichkeit, Tages- oder auch Wochenend-Tickets zu erwerben, um die Stars aus Südkorea, den USA und natürlich Deutschland anzufeuern. Im vergangenen Jahr gewann Berlins Sportlerin des Jahres Lisa Unruh Silber, sicherlich auch dank des Heimvorteils.

Der DSB würde sich freuen, an beiden Finaltagen ein volles Stadion zu präsentieren. Neben dem Weltklassesport werden auch Mitmach-Aktionen geboten wie natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Folgende Tickets gibt es bei Ticketmaster.de

– Tagesticket 06.07.2019: 15,00 € Normalpreis & 13,00 € ermäßigt

– Tagesticket 07.07.2019: 15,00 € Normalpreis & 13,00 € ermäßigt

– Wochenend-Ticket: 25,00 € Normalpreis & 22,00 € ermäßigt

Da die Wittenberger Schützengilde derzeit ein Problem mit dem Zugang zu ihrer Webseite hat, übernehmen wir gern hier aushilfsweise die Veröffentlichung der Ergebnisse.

Liebe Schützenfreundinnen und Schützenfreunde,

der 61. Deutsche Schützentag in Wernigerode vom 25. – 27. April hat in überzeugender Weise die Lebendigkeit des viertgrößten Sportverbandes unter Beweis gestellt.
Die Delegiertenversammlung hat einmütig die erforderlichen Satzungsänderungen beschlossen. Der feierliche Zapfenstreich auf dem Platz vor dem historischen Rathaus von Wernigerode und der Umzug von etwa 2500 Schützinnen und Schützen aus ganz Deutschland haben überaus eindrucksvoll gezeigt, wie Schützenbrauchtum und Schützentradition gelebt werden.
Es ist deshalb völlig zu Recht vom Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt gesagt worden: „Die Schützen gehören zur DNA Deutschlands! Mit ihrer Tradition und ihren Attributen wie Anstand, Kameradschaft, Würde und Fairness …“ Es würde auch den Brandenburger Schützinnen und Schützen wohltun, solche Worte von ihren führenden Politikern zu hören.
Umso mehr freue ich mich als Verbandspräsident, dass mehr als 120 Schützinnen und Schützen unseres Verbandes aus Bernau, Jüterbog, Werneuchen, Rüdnitz, Forst und Werder sowie die Mitglieder der Verbandsdelegation am Umzug durch Wernigerode mitgewirkt haben. Ein herzlicher Dank gilt unserer Teilnehmerin Michelle Boksberger (Forster Schützenverein) am Bundesjugendkönigsschießen und Frank Kanzler (Schützengilde zu Jüterbog 1405 e.V.), unserem Teilnehmer am Bundeskönigsschießen.
Dafür möchte ich mich, auch im Namen des Präsidiums unseres Verbandes, recht herzlich bedanken und einfach sagen, dass ich darauf sehr stolz bin.
Ich kann allen nur empfehlen, die neue Internetseite des DSB zu öffnen und die Bildergalerie über den Schützentag anzusehen. Der eine oder andere Teilnehmer wird sich wiederfinden und alle anderen werden sicher bekannte Gesichter entdecken.
Dank und Anerkennung gilt auch den Ausrichtern des 61. Deutschen Schützentages.

Mit Schützengruß

Dr. Gert-Dieter Andreas
Präsident

Am 27. April schossen die Landes-Majestäten in Wernigerode um den Titel des Bundes-Schützenkönigs. Den Brandenburgischen Schützenbund vertraten dabei Frank Kanzler bei den Erwachsenen und Michelle Boksberger bei den Jugendlichen. Beiden fehlte das bei dieser Art Schießen notwendige Quäntchen Glück. Frank wurde mit einem 97,1er Teiler 12. der Rangliste, Michelle kam mit einem 150er Teiler auf Platz 19.

Bericht DSB            Ergebnisliste

Ausgesprochen pünktlich stehen die Ergebnisse für die Landesmeisterschaften in den Luft-Auflagedisziplinen zur Verfügung. Mit dem Luftgewehr wurden drei neue Rekorde erreicht, mit der Luftpistole einer.

LM-Ergebnisse

Am 21. März wurde der 16. Brandenburgischen Schulvergleich im Bogenschießen in der Neuen Turnhalle in Dahlewitz ausgetragen. Letztlich standen bei 53 Meldungen 48 Schülerinnen und Schüler an der Schießlinie, die dabei die Farben von 28 Schulen vertraten.
In der Leistungsgruppe A setzte sich die Mannschaft des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums Frankfurt (Oder) vor der Otfried-Preußler-Gesamtschule Großbeeren durch. Den dritten Platz erzielte die Freie Waldorfschule Frankfurt (Oder). In der Leistungsgruppe B erzielte die Vertretung der Ingeborg-Feustel-Grundschule Blankenfelde den ersten Platz.
Das sportlich wertvollste Ergebnis in der Einzelwertung erzielte Jonas Biermann (Schüler A Recurve) mit 555 Ringen.

Ergebnisprotokoll

Die Ergebnisse der Landesmeisterschaften Luftdisziplinen und dem Landes-Schülerpokal sind online.