Mit jeweils einer Bronzemedaille kehrten Marlies Lange (SV Neuenhagen) und Sylvia Arlt (SGi zu Lübben) aus Hannover zurück. Erkämpft in den in 10tel-Wertung hart umkämpften Disziplinen KK-Gewehr 100m-Auflage und LP-Auflage. Gerade in letzterer trumpften die BSB-Seniorinnen stark auf – unter den ersten 8 Plätzen fanden sich mit Bianca Geißmar (Götzer Bergschützen), Heike Nitschke (Königs Wusterhausen) und Cornelia Mentzer (Ahrensfelde) gleich vier von ihnen. Apropos vier: den “undankbaren” vierten Platz erreichten die Brandenburger Schützen ebenfalls vier mal. Beate Busack (Potsdam) bei LP-Auflage und Ingrid Schilk (Neuenhagen) bei KK-Gewehr 50m-Auflage jeweils mit Landesrekord.  Dazu die Potsdamer Mannschaft mit der 25m-Pistole-Auflage. In dieser Disziplin schaffte Beate Busack dann ihren zweiten Landesrekord.
Einstellige Platzierungen erreichte dazu noch Gudrun Rothe (Biesenthal) und Falko Maaß (Rüdersdorf) mit der LP-Auflage und Helga Schulz (Neuenhagen) mit dem KK-Gewehr.

Und hier gibts alle Ergebnisse.

Nach dem ein paar Unklarheiten ausgeräumt wurden, sind jetzt die Ansetzungen und erste Setzlisten der kommenden Landesliga veröffentlicht.

Der Spitzengruppe am nächsten kam mit der “geschlossenen Visierung” Manfred Reichel (SC Schöneiche) auf Platz 9 des Teilnehmerfeldes, wobei ihm gerade mal 2 Ringe zur sicheren Endkampfteilnahme fehlten. Etwas weiter entfernt war auf Platz 16 mit “offener Visierung” Sebastian Kienast (SGi zu Jüterbog), aber damit bei 115 Startern sicher im ersten Drittel.

DM-Ergebnisse

Im Bereich Downloads wurde eine aktualisierte Fassung des Formulars “Bedürfnisbescheinigung des Verbandes” eingestellt. Es wird gebeten, zukünftig diese Version zu verwenden. Das Aktualisierungsdatum ist jeweils in der Fußzeile der Datei zu finden.

Die Deutschen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück bei München sind mit 6000 teilnehmenden Sportlern einer der größten Sportveranstaltungen in Deutschland. Der Brandenburgische Schützenbund war mit 119 Teilnehmern, die für 176 Starts qualifiziert waren, vertreten.  Davon wurden 22 Starts nicht wahrgenommen.

Die BSB-Teilnehmer erzielten bei ihrer DM-Teilnahme 20 neue Landesrekorde. Davon 9 im Bereich Schüler bis Junioren.

Ebenfalls mehrere vordere Plätze erzielten die an den Rahmenprogrammen “Shooty-Cup” und “Jugendmeisterschaften Lichtschießen” teilnehmenden Schüler (siehe Bericht der Jugendleitung).

Bei den 2019 bisher stattgefundenen Deutschen Meisterschaften erkämpften Sportler des BSB 7 Gold-, 11 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Man muss konstatieren, dass dies speziell bei den Meistertiteln ein Einbruch um über ein Drittel gegenüber vorigem Jahr bedeutet. Ebenfalls geschmolzen ist die Anzahl der Vereine, deren Sportler für die vorderen Platzierungen beigetragen haben – von 10 in 2018 auf jetzt noch 7 in 2019.

Noch ausstehend sind Deutsche Meisterschaften mit dem Ordonnanzgewehr und bei den Auflagedisziplinen. Die dortige Leistungsdichte lässt allerdings Platzierungen unter den ersten Dreien für unsere Teilnehmer zumindest nicht “planbar” erwarten.  Man darf gespannt sein…   🙂

Der Brandenburger Nachwuchs ist immer für ein paar Medaillen gut – so auch dieses Jahr. In der bisher in der Auswertung noch fehlenden Skeet-Schülerklasse wurde der Frankfurter Erik Katzke Deutscher Meister.

Mit der Sportpistole erkämpften Jette Lippert, Clara Müller und Pascal Schlaack den Mannschafts-Vizemeistertitel und Pascal legte in der Einzelwertung noch eine Silbermedaille dazu.

Vizemeister wurde ebenfalls Michael Schlüter (SSV Prützke) mit dem Luftgewehr in der Versehrtenklasse SH3. Ebenfalls mit dem Luftgewehr erkämpfte die Jugendmannschaft der SGi zu Werder/Havel mit Svenja Graßmann, Clara Müller und Marie Blasek Bronze. Im Einzel schossen sich die drei mit Platz 10, 31 und 46 weit ins erste Drittel des Teilnehmerfeldes.

Ergebnisseite des DSB            DM-Statistik BSB