, ,

D-Kader 2018

Der D-Kader für 2018 ist hier einzusehen:

,

Wahl zum Juniorsportler des Jahres

DSJ_Logo

ab heute startet die Wahl zum Junior Sportler/-in des Jahres 2018 sowie die Wahl zum Junior Team des Jahres. Brandenburger Sportler sind zu finden mit Bettina Valdorf (Flinte) und Glenn-Niklas Simmank im Team Freie Pistole. Die Wahl läuft bis einschließlich 07. Januar 2018 unter folgendem Link: 
http://jdj.dsj-dsb.de

,

BSB gewinnt Shooty Cup

Deutsche Meisterschaft -Auflage- (Meldeschluss: N.N.)Langsam beginnt das “Jugendwochenende” bei den Deutschen Meisterschaften. Hier tragen dann die Schüler- und Jugendklassen ihre Wettbewerbe aus. Heute beginnenden mit der Mehrschüssigen Luftpistole und Startern aus Wittenberge und Cottbus. Im Gegensatz zu den letzten Jahren war hier die Leistungen aber eher mittelmäßig. Bester Teilnehmer dabei Alec Kohlhase (Wittenberge) mit Platz 12 in der Jugendklasse.
DM 2017

Strahlende Gesichter gab es aber dafür am späten Nachmittag beim Shooty-Cup. Angetreten waren dort mit Svenja Graßmann und Joline Ziegert zwei Gewehrschützinnen. Den Pistolenpart vertraten Pascal Schlaack und Franz Müller. Diese vier brachten in der Mannschaftswertung Brandenburg auf den 3. Rang hinter Bayern und Hessen, was schon mal ein guter Ausgangspunkt fürs Finale ist. Pascal Schlaack erreichte hier sogar den 1. Platz in der Einzelwertung. Als (erwachsene) Finalschützen wurden dann den Schülermannschaften Kaderschützen des Deutschen Schützenbundes zugelost. Brandenburg hatte hier Glück und bekam für die Pistole den Schützen, der derzeit eigentlich fast alles gewinnt – Christian Reitz (Kriftel). Mit dem Gewehr finalisierte für die Mannschaft Isabella Straub (München). Und das taten beide hervorragend und sorgten dafür, dass unsere vier Nachwuchstalente ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen kamen. Mit einem hauchdünnen Abstand von 0,3 Ringen zur zweitplatzierten Mannschaft Württembergs.
Bericht DSB Ergebnisse

,

Ergebnisse–Landesjugendkönigsschießen 2017

Proklamation

Landes-Jugendkönig

Annett Funke, Chris Hahn, Elias Graf

Chris Hahn
(Bundes-Jugendkönigsschießen 2018)

1. Dame

Annett Funke

2. Ritter

Elias Graf

img4

Bericht–Landesjugendtag 2017

Für viel Spaß und fröhliche Gesichter sorgte auch dieses Jahr der Landesjugendtag am 9.4.2017 in Werder. Das Programm beinhaltete das Jugendkönigsschießens sowie den Super-Ultra-Special-Parcours bei welchem es wieder tolle Preise zu gewinnen gab und auch Wahlen fanden statt! Dieses Jahr wurde mit 101 Gästen ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Das wirklich großzügige Catering durch die Schützengilde zu Werder und das Wetter hätten kaum besser sein können. Nach dem Mittagsessen durften wir dann den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Werder/Havel, Christian Große begrüßen. Nachdem der Bericht der Landesjugendleitung verlesen wurde, welcher Zuwachs in den Schützenvereinen und Fortschritte im wettkampfmäßigen Lichtpunktschießen dokumentierte fanden die Wahlen statt. Zum stellv. Landesjugendleiter (Sport) der wurde Rick Leimbach (29, Schützengilde Bernau) wiedergewählt und Francis Anthony Krüger (14, Forster Schützenverein) konnte die Delegierten für die Wahl in das Amt als stellvertretender Landesjugendleiter mit Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit überzeugen. Ansonsten gab es in den Ämtern keine Veränderungen.

Die Siegerehrungen gestalteten sich sehr spannend. Den ersten Platz im Parcours konnte sich die Schützengilde Wusterhausen dicht gefolgt von dem Mischteam aus Schönewalde und Luckenwalde (Platz 2) und der Schützengilde Jüterbog (Platz 3) sichern. Als Landesjugendkönig konnte sich Chris Hahn, welcher für den Forster Schützenverein antrat, mit einem Teiler von 7,2 durchsetzen. Erste Dame wurde Annett Funke vom Gastgeber Werder mit einem 19,4 Teiler und zweiter Ritter Elias Graf von der Schützengilde Luckenwalde mit einem 32,7 Teiler. Chris Hahn wird Brandenburg dann beim Bundesjugendkönigsschießen 2018 vertreten.

Insgesamt verlief der Tag reibungslos und war wohl für alle Teilnehmer spannend. Auch gab es “Trostpreise”, falls man bei den Wettbewerben nicht oben mit dabei war. So erhielt man von der nur wenige Straßen entfernten Firma “Werder Ketchup” 2 Tüten und leckeren Senf-Ketchup! Natürlich freuen wir uns immer über Zuwachs der Besucher. Wir hoffen auch 2018 wieder viele Schützinnen und Schützen begrüßen zu können – dann zu Gast bei der Schützengilde Luckenwalde.

,

Landesjugendkönigsschießen 2016 Ergebnisse

v.l. Celine Pomplun, Maria Antonia Kanzler, Thea Geske

Proklamation

Landes-Jugendkönigin

Maria Antonia Kanzler
(Bundes-Jugendkönigsschießen 2017)

1. Dame

Thea Geske

2. Dame

Celine Pomplun

,

Bericht Landesjugendtag 2016

Am 24.04.2016 fand in Senftenberg der diesjährige Landesjugendtag inklusive Landesjugendkönigsschießen statt. 63 Teilnehmer fanden den Weg in die Südbrandenburgische Stadt. Trotz Drohungen des Wetterberichts hielt sich das Aprilwetter in akzeptablen Grenzen und schickte nur kurzzeitige Graupelschauer auf die Teilnehmer des vom gastgebenden Verein erdachten Spiele-Parcours. Auf sieben Stationen konnten die 11 Vereinsmannschaften ihre Geschicklichkeit messen. Die drei Besten Mannschaften konnten wieder wertvolle Sachpreise in Empfang nehmen.
Nach dem Mittagessen konnte die dann beginnende Delegiertenversammlung als Gäste die Landes-Damenleiterin Helga Müller, den Kreisschützenmeister des Gastgeberkreises Oberspreewald/Lausitz Lothar Engler und als Vertreter der Stadt den Amtsleiter für für Bildung Soziales und Kultur, Herrn Peschel, begrüßen.
Dieser assistierte auch gerne bei der Verleihung der vom Schieß-Sport-Center Allermann gestifteten Sportförderpreise, mit denen die Jugend-Gewehrschützin Janina Thümmel und die Jugendgruppe des SV Senftenberg ausgezeichnet wurden.
Der darauffolgende Bericht der Landesjugendleitung konstatierte einen Mitgliederzuwachs in allen Altersbereichen und schilderte die Arbeit und auch Probleme bei der Veranstaltungs- und Wettkampforganisation im Jugendbereich. Die Entlastung des Jugendvorstandes erfolgte ohne Diskussion einstimmig. Torsten Müller wurde als Landesjugendsprecher verabschiedet.
Anders als bei den letzten Wahlen zum Landesjugendleiter stellte sich Andreas Raddatz nach über 20 Jahren nicht erneut zur Wahl. Zur neuen Landesjugendleiterin wurde die 25-jährige Chris Belinda Leimbach, welche bereits seit 2008 Erfahrungen in der Jugendarbeit sammeln konnte, einstimmig von den Delegierten gewählt.

Als Jugendsprecher stellte sich Celine Pomplun der Wiederwahl, neu im Team ist Julian Anders. Beide wurden ebenfalls einstimmig gewählt.
Durch die Amtsübernahme von Chris Belinda wurde Posten des Stellvertreters für Öffentlichkeitsarbeit frei und wurde zur Nachwahl  ausgerufen – ein Kandidat fand sich dafür leider nicht. Die reguläre Wahl für dieses Jugendvorstandsamt erfolgt 2017.
Schlusspunkt bildete die Ehrung des neuen Jugend-Königshauses der Schützenjugend Brandenburgs. Das Königshaus besteht dieses Mal komplett aus jungen Damen. Nachdem sie im letzten Jahr noch das Amt der 1. Dame bekleidete, wurde Maria A. Kanzler nun mit einem Teiler von 27 Landesjugendkönigin. Sie wird somit Brandenburg 2017 beim Bundesjugendkönigsschießen vertreten.