Der erste Tag der Deutschen Meisterschaften brachte Entscheidungen mit Brandenburger Sportlern in der Luftpistole. Die erstmals in der Damenklasse startende Frankfurterin Laura Fischinger erreichte dort das Finale mit 565 Ringen auf Platz 8. Auf dem blieb sie auch, da ihr im Finale dann doch zu wenig 10er gelangen. Reelle Chancen hätte es mit Michelle Skeries (560 R) auf Mannschaftsgold gegeben, aber es fehlte das Ergebnis der erkrankten Josefin Eder. Die Startenden bei den Junioren II und Damen II blieben unter den Erwartungen. Bei den Juniorinnen II konnte Jette Lippert (FFO) mit einer schwachen 2. Wettkampfhälfte den 5. Platz mit 552 Ringen erreichen. Zusammen mit Clara Müller (538 R) und Lilly Jahn (522 R) gabs Platz 5 auch in der Mannschaftswertung.