Die Deutschen Meisterschaften auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück bei München sind mit 6000 teilnehmenden Sportlern einer der größten Sportveranstaltungen in Deutschland. Der Brandenburgische Schützenbund war mit 119 Teilnehmern, die für 176 Starts qualifiziert waren, vertreten.  Davon wurden 22 Starts nicht wahrgenommen.

Die BSB-Teilnehmer erzielten bei ihrer DM-Teilnahme 20 neue Landesrekorde. Davon 9 im Bereich Schüler bis Junioren.

Ebenfalls mehrere vordere Plätze erzielten die an den Rahmenprogrammen “Shooty-Cup” und “Jugendmeisterschaften Lichtschießen” teilnehmenden Schüler (siehe Bericht der Jugendleitung).

Bei den 2019 bisher stattgefundenen Deutschen Meisterschaften erkämpften Sportler des BSB 7 Gold-, 11 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Man muss konstatieren, dass dies speziell bei den Meistertiteln ein Einbruch um über ein Drittel gegenüber vorigem Jahr bedeutet. Ebenfalls geschmolzen ist die Anzahl der Vereine, deren Sportler für die vorderen Platzierungen beigetragen haben – von 10 in 2018 auf jetzt noch 7 in 2019.

Noch ausstehend sind Deutsche Meisterschaften mit dem Ordonnanzgewehr und bei den Auflagedisziplinen. Die dortige Leistungsdichte lässt allerdings Platzierungen unter den ersten Dreien für unsere Teilnehmer zumindest nicht “planbar” erwarten.  Man darf gespannt sein…   🙂