Nur zwei Ringe fehlten ihr an Bronze – mit 559 Ringen belegte Regina Martin-Trefz (SV Neuenhagen) mit dem KK-Gewehr im Dreistellungskampf der Damen III den 4. Platz. “Schuld” dürfte die erste Stehend-Serie gewesen sein, die deutlich unter Reginas Serienschnitt lag. Zusammen mit Marlies Lange (mit 548 auf Pl. 11) und Heike Lau (mit 496 auf Pl. 56) gabs für die Neuenhagener Mannschaft Platz 6.

Nicht in den Kampf um die oberen Plätze eingreifen konnte Winfried Tscheuschner (SchC Schöneiche) mit dem 357er Revolver bei den Herren IV. Ihm blieb mit 361 Ringen Platz 12.