Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

nach dem erfolgreichen 2019er Auftakt des DSB-Fernwettkampfes “Meisterschütze” erfolgt in der anhaltenden Pandemiesituation ab April die diesjährige Neuauflage mit leicht veränderter Ausschreibung. Der Fernwettkampf mündet nach 3-monatiger Qualifikationsphase im Finale Ende Juli in Wiesbaden.
Neu hinzugekommen ist die Disziplin Blankbogen und neu ist ebenfalls, dass im Ranking der Qualifikation DM-Startplätze vergeben werden. In der Qualifikationsphase steht es den Schützen frei, wie oft sie das Wettkampfprogramm schießen wollen. Das eingetragene Ergebnis kann immer wieder mit neuen persönlichen Bestleistungen aktualisiert werden.

2020 waren über 170 Teilnehmer aus Vereinen des Brandenburgischen Schützenbundes bei diesem Wettkampf vertreten und konnten Plätze auf dem Siegespodium erringen.  Wir würden uns freuen, wenn wir die Teilnehmerzahl im aktuellen Jahr noch steigern könnten und rufen dazu auf, die für die jeweilige Disziplin in den kommenden Wochen hoffentlich langsam wieder gegebenen Möglichkeiten zur Absolvierung der Wettbewerbe für eine Teilnahme am Fernwettkampf “Meisterschütze 2021 – Du und Dein Verein” zu nutzen.

Landessportleitung des
Brandenburgischen Schützenbundes