Liebe Schützenfreundinnen und Schützenfreunde,

sehr geehrte Freunde und Förderer der brandenburgischen Sportschützen,

In wenigen Tagen begehen wir in unseren Familien, diesmal mit Sicherheit im kleineren Kreis, das Weihnachtsfest. Das war in den zurückliegenden Jahren immer Anlass, auf das vergangene Jahr zurück zu blicken. In diesem Jahr ist das nach all den abgesagten Wettkämpfen und Veranstaltungen mehr als schwierig. Als Verband geht es uns nicht anders als den Vereinen und Schützenkreisen. Mehrfach wurde der Versuch unternommen, wieder Anlauf zu nehmen und das Vereins- und Verbandsleben hochzufahren, um dann erneut in die Wartestellung zurückgeworfen zu werden.

Ich möchte mich bei allen Ehrenamtlichen auf allen Ebenen bedanken, die unermüdlich bemüht waren, Training, Wettkampf und Veranstaltungsgeschehen wieder in Gang zu bringen. Die Realität der   Pandemie hat uns auf ein bisher unbekanntes Maß eingeschränkt. Ich möchte Euch auffordern, begeht die Weihnachtsfeiertage ruhig und besinnlich und mit dem Start in das neue Jahr hoffen wir auf eine neue Chance für unseren Sport, für unsere Geselligkeit.

Ich bin mir bewusst, dass ich schon mehrfach den Start im Auge hatte, dennoch hoffe ich auch diesmal, dass es klappt und darauf sollten wir uns vorbereiten. Das ist es, was uns als Sportler ausmacht:

Hinfallen heißt – wieder aufstehen und weitermachen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch im Namen des Präsidiums schöne Feiertage und einen erfolgreichen Start in das Jahr 2021, aber vor allem – bleibt gesund

Mit Schützengruß

Dr. Gert-Dieter Andreas

Präsident