Nach der mehrmonatigen Corona-Zwangspause ist das Schützenleben im Land Brandenburg dabei, langsam wieder in Tritt zu kommen. Zunächst mit Wettkämpfen und Veranstaltungen auf Vereins- und Kreisebene. Darüber, zum Beispiel aus Jüterbog, Schwedt oder Uebigau, berichtet die September-Ausgabe des BSB-Verbandsorgans „Brandenburger SportSchütze“.

Weitere Themen dieser Zeitung sind die Beratungen des Präsidiums und des Gesamtvorstandes des Brandenburgischen Schützenbundes, ein Ausblick auf die bevorstehende Bundesliga Bogen und Informationen zum eben in Kraft getretenen 3. Waffenrechtsänderungsgesetz.

Der „Brandenburger SportSchütze“ 4/2020 erscheint am 24. September 2020.”